Über mich

 

Feinfühlige Menschen haben oft mit besonderen Herausforderungen zu kämpfen. Sie nehmen des Öfteren äußere Reize verstärkt wahr, grübeln länger über Entscheidungen und brauchen vermehrt Ruhepausen in ihrem Alltag. Oft kämpfen sie mit ihrem Selbstwertgefühl, opfern sich auf und kümmern sich kaum um ihre eigenen Bedürfnisse. Migräne, Müdigkeit und Erschöpfung, sind nicht selten regelmäßige Begleiter im Alltag.

Um dir bei deinen persönlichen Herausforderungen zur Seite zu stehen und dich bestmöglich zu begleiten, kommen wir ins Gespräch (personenzentrierte Beratung nach Rogers). Des Weiteren nutze ich die Möglichkeit eines Natur- oder auch Hundegestützten Coachings. “Da draußen” kommen Körper, Geist und Seele in Einklang und du findest schnell Kontakt zu deinen inneren Anliegen. Dein Hund kann dich dabei wunderbar unterstützen. Als Begleiter, Wegweiser und Spiegel.

“Feel connected.”

Mein Ziel als Coach ist es, dass du deine ganz persönliche Strategie entwickelst, die dich sicher und in deinem Tempo durch den Alltag trägt. Oft sind es die kleinen, achtsamen Schritte, die Großes bewirken.

Somit habe ich meine ganz eigene Philosophie entwickelt. Feiner Fühlen.


 

Meistens sind meine Hündin und ich in der Natur unterwegs. Dort finde ich zu meiner Stärke. Die Natur hat alles, was ich brauche, um mit mir und der Welt in Kontakt zu kommen. Dabei ist es egal, wer du bist und wo du herkommst. Die Natur wertet nicht aber sie schafft einen großen Mehrwert für alle, die sich auf das Erlebnis einlassen. Das liebe ich an meiner Arbeit. Und da ich selber sehr viel “da draußen” bin, weiß ich auch, wie heilsam die Natur sein kann.

“Life is Outside.”

Angefangen mit einer Ausbildung zur Hundetrainerin, kam ich meinem Wunsch “anders” zu arbeiten, immer näher. Ich habe mich viel mit Psychologie, Lernverhalten und Kommunikation beschäftigt. Daraufhin folgte eine Ausbildung zum Personal Coach und Psychologischen Beraterin.

Das bestärkte mich, weitere Schritte in diese Richtung zu machen. Denn so, ließ sich das Team, Mensch und Hund, noch besser miteinander in Einklang bringen. Eine ganzheitliche Betrachtung, die bei der weisse hund zum Tragen kommt. Das durchweg positive Feedback bestätigt meinen Weg.

Um mit dir in die Tiefe arbeiten zu können, habe ich mich für die “Personenzentrierte Beratung nach Rogers” entschlossen. Ein Hund ist keine Voraussetzung für “Feiner Fühlen”. Trotzdem nimmt er, wenn gewünscht oder sinnvoll, einen ganz großen Stellenwert ein. Als Medium und Spiegel, sind unsere Vierbeiner bei einer ganzheitlichen Betrachtung eine sehr große und hilfreiche Unterstützung.

Meiner Hündin Frida, habe ich in der Beziehung, sehr viel zu verdanken.


 

Aus- und Weiterbildungen

Fortbildung “Gesprächspsychotherapie nach Rogers” | 2018
Personal Coach und Psychologische Beraterin | 2017
Zertifizierter D.O.G.S. Coach | Martin Rütter | 2011
Erlaubnispflicht für Hundetrainer nach § 11 Abs. 1 Nr. 8 f Tierschutzgesetz


 

Nachruf:
Frida ist leider im September 2018 plötzlich verstorben. Sie hat eine große Leere hinterlassen.
Trotzdem habe ich mich sehr schnell für eine neue Begleiterin entschlossen: Lykke.
Sie wird nicht Fridas Platz einnehmen, sondern ihren eigenen in meinem Herzen finden.
Danke, Frida Für dein besonderes Wesen, dein Vertrauen und dieses besondere Gefühl zwischen uns.
Die größte Liebe, die ich jemals zu einem Hund empfinden durfte.