Irgendwann. Ja irgendwann wird alles gut.

Schreibe einen Kommentar

Zum Jahresende gibt es dann doch noch einen kleinen Blogpost und Mutmacher von mir.

Wer mich kennt und mehr an mir dran war, hat gemerkt, dass dieses Jahr nicht so richtig gut bei mir gelaufen ist. Die Gründe sind vielschichtig und in den anderen Artikeln auf meinem Blog, lasse ich das auch immer mal wieder durchkommen.

Meine Erkenntnis: ich bin und bleibe ein Gefühlsmensch. Ich habe oft viel mit mir zu tun. Ich bin Perfektionistin, hochsensibel und lasse mich schnell entmutigen. So, jetzt kennt ihr mich. Naja nicht ganz. In diesem Jahr habe ich ganz oft überlegt, alles hinzuschmeißen. Mir fehlte irgendwann die Kraft, dann kamen ständig diese Selbstzweifel ob ich gut genug bin und ob das alles gut genug ist, was ich da mache.
Ja! Das ist es. Punkt.

Gehörst du auch zu der Gattung, die sich und das, was sie tut, ständig hinterfragt?
Nimm es an und versuche dich Stück für Stück damit anzufreunden. Denn auch du bist in deiner Eigenschaft als Mensch großartig! Und es sagen einem diejenigen, die einem wichtig sind. Wenn es darauf ankommt, sind sie da. Bei diesen lieben Herzensmenschen möchte ich mich hiermit bedanken. Ihr habt mich durch das Jahr getragen. Ohne euch wäre vieles noch viel schwieriger gewesen und ihr habt mir immer wieder Mut gemacht!

Wie es 2017 weitergeht, weiß ich noch nicht. Ich möchte das, was mir am meisten Freude bereitet, weiter vorantreiben. Ich möchte nicht abweichen von meinen Ideen und ich hoffe, ich bin stark genug. Es stehen noch einige Entscheidungen an, vor denen ich mich immer wieder scheue. Es wird seinen Grund haben und irgendwann werde ich es verstehen. Das habe ich gelernt und vertraue darauf, dass alles seinen Sinn hat.

In diesem Sinne, glaubt an euch. Lasst euch nicht unterkriegen. 2017 wird ganz sicher anders und egal was letztendlich passiert, schnappt euch eure Vierbeiner, atmet tief durch und geht da raus in dieses wunderbare Leben. Man braucht euch. <3

Irgendwann wird alles gut.
Perfektionistin mit ♡ sagt „Danke“

☆☆☆ *Bedanken möchte ich mich besonders bei: Cordula Schüler, Svenja Wenzler & Patrick Schmitz, Giuseppe Di Tommasi, Uta & Thomas Weiss, Familie Fluder, Denise Pischel, Anja Bülow, Lara Handeck und natürlich bei meiner über alles geliebten Frida! Und selbstverständlich bei allen meinen Mensch-Hund-Teams und Bloglesern. Es ist toll, dass ihr da seid.* ☆☆☆

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.