Bunter Herbst – weisser hund

Schreibe einen Kommentar

Ich frage mich gerade, wo ist das halbe Jahr geblieben??? 2016 ist schon wieder beim Juli angekommen und wir steuern geradewegs auf den Herbst zu …

Was??? Naja, der Sommer kommt noch, hoffe ich zumindest. Und Urlaub brauchen ich und meine Vierbeinerin definitiv auch noch ein paar Tage, deswegen haben wir uns ein paar Gedanken über das, was danach kommen kann, gemacht.

Ich habe den Kopf voll mit Ideen und würde gerne so vieles davon umsetzen, aber immer schön ruhig bleiben, verzetteln lohnt sich nicht und Pausen braucht man definitiv auch.

Kleine Pause
Kleine Pause

Im August SUPpen wir noch durch die Kanäle, wenn wir Glück haben bis in den September rein. Im September und Oktober stehen für mich ein paar Projekte auf dem Plan, u.a.

– der Segelschein, wir wollen ja (noch mehr) aufs Wasser!

– Fortbildung bei Bina Lunzer, „Hibbelhund und Leinenrambo“ und wenn wir Glück haben, geht es auch noch mal zu Johanna Lentz, „Hetzjagd – Umsetzung mit pädagogischem Mehrwert“

– ein Schnupperwochenende ins NLP, also Coaching für den Zweibeiner

Irgendwie reißt es nicht ab, aber andererseits habe ich mir ja genau diesen Weg ausgesucht. Mit dem Ziel, euch noch besser unterstützen zu können 🙂

Bildung macht müde ;-)
Bildung macht müde 😉

Für euch habe ich natürlich auch noch ein paar Themen und Ideen für den Herbst eingeplant. U.a. möchte ich wieder kleine Mini-Workshops zum Thema Körpersprache und Kommunikation anbieten.

Heißt, wir beobachten euch und eure Hunde gemeinsam in Aktion, an der Leine aber auch im Freilauf, als Team und auch in Kontakt mit anderen Zwei- und Vierbeinern. Immer wieder spannend und man kann so viel dabei lernen und mitnehmen. Eines meiner Lieblingsthemen!

Genauso wie, Achtsamkeit im Umgang mit euren Hunden und mit euch selbst! Wir vergessen immer wieder uns abzugrenzen und für uns einzustehen und lassen uns gerne überrumpeln von anderen. Das führt dann leider oft dazu, dass wir mit Bauchschmerzen nach Hause gehen und uns ständig hinterfragen.

Das muss nicht sein. Eine positive Einstellung zur eigenen Person und zum eigenen Hund kann man sich nämlich durchaus „zulegen“. Wie nehme ich mich selber wahr und was denkt eigentlich meine Umwelt über mich? Im Austausch mit anderen Teilnehmern kann man das ganz entspannt heraus arbeiten.

Und zur Erholung geht es dann in den Wildpark Schwarze Berge. Ein Spaziergang der anderen Art. Gerade für junge Hunde, aber auch die Profis, ein schönes Erlebnis.

Bunter Herbst - weisser hund

Meinen Beobachtungsspaziergang wird es auch weiterhin geben und ich freue mich, wenn ihr wieder mit dabei seid!

Schaut einfach auch auf Facebook vorbei. Hier findet ihr alle Termine und Neuigkeiten.

Habt ihr noch Fragen, Wünsche oder Anregungen? Dann immer her damit -> Kontakt

Wir freuen uns auf einen spannenden Herbst, gemeinsam mit euch und euren Vierbeinern. Aber jetzt darf erst mal der Sommer kommen und uns auf dem SUP Board begleiten.

Frida auf großer Fahrt
Frida auf großer Fahrt

Übrigens vom 22. Juli bis zum 07. August sind wir in Urlaub und dann heißt es „Leinen los“. Mehr wird noch nicht verraten …

Ahoi, eure Nina <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.