Ab auf’s Board mit Hund – SUP mit deinem Vierbeiner

Kommentare 4

Hurra, ein Hauch von Sommer ist zu spüren. Er liegt in der Luft und sicher auch über dem Wasser, vielleicht auch einfach auf einem Brett. Denn heute haben wir nun endlich Fährte aufgenommen und uns mit den Jungs, von den Elbgängern getroffen. Basis-Lager und Treffpunkt für verschiedene Kurse auf dem SUP-Board, ist die City Süd, Hammerbrook. Hier lässt es sich ganz wunderbar durch die Kanäle paddeln und man taucht in eine andere Welt ein. Eine tolle Herausforderung, für Mensch und Hund.

Wir können es kaum erwarten :)
Wir können es kaum erwarten 🙂

Die Elbgänger machen gerade den großen Frühjahrsrputz und bereiten alles vor, denn im Juni geht es endlich los! Wir sind auch schon ganz ungeduldig und freuen uns auf eine schöne Paddel-Saison. SUP mit Hund steht für mich zum ersten Mal auf der Programm und das ist ganz schön aufregend. Ich lasse mich überraschen und ich hoffe, ihr auch!

Hier geht's bald los!
Hier geht’s bald los!

Die Terminplanung geht in die letzte Runde und es wird wahrscheinlich einen Tag unter der Woche geben, sowie einen am Wochenende. Wir lernen gemeinsam und das Wichtigste wird hier definitiv der Spaßfaktor sein und nicht die Perfektion. Trotzdem wird das auch kein Theken-Paddeln, ihr sollt ja etwas davon haben. Ziel ist es, gemeinsam mit eurem Vierbeiner, entspannt und ruhig eine Runde zu drehen. Wasserscheu solltet ihr allerdings nicht sein 😉

Hier geht's rein!
Hier geht’s rein!

Weitere Infos folgen in Kürze und wenn ihr mögt, könnt ihr noch mal in meinen Post „SUP mit Hund“ reinschnuppern, oder auch direkt auf die Seite der Elbgänger schauen. Hier findet ihr noch weitere Kurse, z.B. Yoga auf dem SUP-Board. Das werde ich definitiv auch ausprobieren!

Wenn ihr Fragen habt, dann schickt mir einfach eine E-Mail, oder meldet euch am besten gleich telefonisch, 0177 344 26 97.

Ich freue mich auf euch und ganz besonders auf eure Hunde!

Flyer for you / SUP mit Hund

Kommentare 4

  1. Hey Nina, DAS ist ja ne klasse Idee. Wir sind zwar zu weit weg, aber ich teil den Post auf jeden Fall…und frag auch gleich mal bei uns nach SUP mit dem Hund. Tolle Sache! Danke für den Tip
    LG Danni

  2. der weisse hund 1. Juni 2016

    Hallo Danni, das freut mich, dass dir die Idee gefällt. Wo seid ihr denn, wenn es zu weit ist? Schade 😉
    Lieben Dank auch fürs teilen!
    Gruß Nina

  3. Hallo,
    toller Artikel und gute Idee! Diese Freizeitalternative, seinen Hund auf dem
    Sup Board mit zu nehmen kennt nicht jeder Hundebesitzer…
    Grüßle Geli

  4. der weisse hund 25. Januar 2017

    Hallo Geli, das fanden wir auch und haben es direkt umgesetzt 😉 Lieben Gruß Nina und der Boardhund Frida

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.