Frau Größenwahn

Schreibe einen Kommentar

Wer ist eigentlich Frau Größenwahn?

Diesen Spitznamen trägt meine Hündin Frida und sie trägt ihn mit Würde. Wer die Rasse kennt, ein Parson Jack Russell Terrier, sollte wissen, worauf er sich einlässt. Oft sind die Menschen überrascht, wie viel Jagdhund in ihnen steckt und wie selten sie zum Schoßhund taugen. Leider führt genau diese Unwissenheit oft zu Problemen mit den „ach so süßen kleinen“ Hunden. 

Deswegen sollte man sich genauestens über diese Rasse informieren. Das ist sowieso das A und O bevor man sich mit dem Gedanken trägt, einen Hund in die Familie aufzunehmen.

Frida ist mein Wunschhund und ich liebe sie über alles. Auch, wenn wir die ein oder andere Meinungsverschiedenheit haben. Terrier können unglaublich dickköpfig sein. Letztendlich können wir beide nicht raus aus unserer Haut. Viel öfter allerdings, bringt sie mich zum Lachen. Diese Hunde haben Humor! Und genau deswegen möchte ich sie nicht mehr missen.

Also, solltet ihr euch mit dem Gedanken tragen, einen so fantastischen Wegbegleiter einziehen zu lassen, dann überlegt es euch gut. Von mir bekommt ihr viele Infos und Tipps zur Haltung eines Parson Russell Terrier. Wer sich im Vorfeld gut beraten lässt, der erlebt hinterher auch keine bösen Überraschungen. Oft kommen die Welpen nach kurzer Zeit wieder zurück zum Züchter, weil die Familie einfach überfordert ist. Das ist doch sehr sehr schade. Lieber vorausschauend handeln.

Wer Frida, bzw. Frau Größenwahn gerne begleiten möchte, der kann das hier in meinem DOG BLOG, oder auch bei Facebook. Da hat sie es sogar zu ihrer eigenen Seite gebracht. Sie freut sich sicher über neue Freunde. Außerdem, bekommt ihr so hautnah das Leben mit einem Terrier mit. Viel Spaß dabei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.